Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch Holledauer Lokalbahn

Gästebuch Holledauer Lokalbahn

( 164 Personen sind seit dem 5.März 2000 eingetragen. )


bitte tragen Sie Sich ins Gästebuch ein

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Wie finden Sie die Internetseite?
(sehr gut) (gut) (durchschnittlich) (so lala) (sehr schlecht) (zum davonlaufen)
(cool) (mehr davon!) (lustig) (informativ) (zu kompliziert) (langweilig)
Ihr Kommentar:




92) Nochmal Hubert schrieb am 18.September 2005 um 01:42 Uhr:
IP Adresse: 145.253.2.28
--
http://bahnimmobilien.immobilienonline.com/Immobilien/Immosuche.aspx

unter Gewerbe-Grundstücke kann man auch den ehemaligen Ladehof in Freising mieten. Bei Bedarf werden die Anlagen sogar reaktiviert.


92b) Anzeige / Angebote schrieb am 28.April 2017:
--

91) Hubert aus MFR/MMBU schrieb am 18.September 2005 um 01:32 Uhr:
Homepage: http://www.bockerlfahrer.de.vu
IP Adresse: 145.253.2.28
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Bockerl-Freunde!

War vor ein paar Tagen in der Gegend um Langenbach/Haag/Zolling unterwegs und hab festgestellt daß dreißig Jahre ihre Spuren hinterlassen. Den Abschnitt Anglberg - Au kann man heute noch sehr schwer nachvollziehen: In Zolling, der Heimat unseres bayerischen Wirtschafts und Verkehrsministers Otto Wiesheu, ist ab der Haupstraße das Bahngelände praktisch mit neugebauten Einfamilienhäusern zugebaut. Im weiteren Verlauf ist der ehemalige Bahndamm vom "Urwald" zugewachsen und bis Nähe Kratzerimbach gar nicht mehr erkennbar. Bis Attenkirchen ist es ja ein Rad/Feldweg. Attenkirchen - Nandlstadt - Au lässt sich auch kaum noch erkennen. Danach sieht mann überall noch die Schottersteine liegen.
Nur in Mainburg/Auhof hat die Fa. BayernFass (glaub ich) ihr Areal bis zur B 301 um die Bahnstrecke vergrößert. Der Bf Mainburg selber ist schon seit graumer Zeit Parkplatz für BMW/Audi-Pendler.

Heute vormittag, am 18.09. fährt ein Sonderzug nach Wolnzach. Habe ich gerade durch Zufall entdeckt, aber Was und wer das ist, weiß ich leider nicht!
Servus Bockerl!

Grüße aus der Arbeit bei Railion!
Hubert

90) Jörg Finke aus Freising schrieb am 7.August 2005 um 14:36 Uhr:
IP Adresse: 213.6.186.236
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Leute,

gestern (05.08.2005) habe ich 'mal den inzwischen komplett abgebauten Streckenteil Mainburg - Enzelhausen - Au besucht. Ausser dem Gleiskörper und einigen Schotteresten ist dort nicht mehr viel zu sehen. Den ehemaligen Streckenverlauf kann man aber noch sehr gut nachverfolgen. Nur im und um den Bahnhof Enzelhausen herum liegen noch die Gleise. Der Besitzer des Bahnhofs Enzelhausen ist offensichtlich ein Eisenbahnfreund und hat im Bahnhofsgelände eine kleine Fahrzeugsammlung mit 2 Köfs, einer V20?, einem Behelfspackwagen, einem Postwagen, diversen Güterwagen und einem Münchener Strassenbahnzug (M-Zug mit Anhänger) aufgestellt.
Auf dem Teilstück Langenbach - Angelberg verkehren weiterhin von MO - FR Kohlezüge mit BR 232 und ca. 20 Kohlewagen pro Zug. Die Fahrzeiten: ca. 0730 Uhr, 0930 Uhr und 1130 Uhr ab Langenbach. Nachmittags fährt noch ein 'Entsorgungszug' um ca. 1430 Uhr nach Angelberg.
Übrigens: Gibt oder gab es eigentlich jemals Bestrebungen auf dem Streckenabschnitt (Freising) - Langenbach - Angelberg - (Unterzolling) einen Museumsbahnbetrieb mit Schienenbussen aufzunehmen? Der Biergarten in Haag wäre doch ein ideales Ausflugsziel und welchen Zuspruch derartige Fahrten finden, hat man ja gesehen, als der TAG-Dampfzug letztes Jahr auf der Strecke unterwegs war.

89) Stefan H schrieb am 24.Juni 2005 um 21:14 Uhr:
Homepage: http://www.fahrgaeste.de
IP Adresse: 83.236.201.154
--
Hallo,

ist eigentlich dieses Jahr schon etwas geplant zum Jubiläum 111 Jahre Bahnstrecke Wolnzach Bahnhof (Rohrbach) - Wolnzach Markt. Nach meinen Informationen wurde diese im Dezember 1894 eröffnet. Das wäre doch ein Grund ein Tag Sonderfahrten auf dieser Strecke zu veranstalten...

Gibt es eigentlich eine Interessengemeinschaft in Wolnzach für die Strecke? Kontaktadressen?

88) K.R: schrieb am 22.Mai 2005 um 20:03 Uhr:
IP Adresse: 84.154.100.23
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo zusammen

habe mal eine Info über den südlichen Teil der Bahnstrecke!!

Ab Fahrplanjahr 2004/05 wurde der Betrieb auf Zugleitbetrieb umgestellt. Die aktuellen Bfpl. gelten noch, aber es wurden Änderungen der sog. "Örtlichen Richtlinien für das Zugpersonal" (öRiL ZP)erforderlich, da diese nicht mehr aktuell sind. Deshalb wurde die Anlage C zur La neu herausgegeben, diese umfasst die Einführung des sog. Zugleitbetriebes auf der Strecke Langenbach - Angelberg (5633) und die Änderungen.
Somit werden jetzt alle noch verbliebenen Streckenteile (Rohrbach/Ilm - Wolnzach Markt und Langenbach - Angelberg) des Holledauer Bockerls nun mit dem Betriebsverfahren "Zugleitbetrieb" durchgeführt.

87) K.R. schrieb am 16.Mai 2005 um 18:24 Uhr:
IP Adresse: 84.154.60.27
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo zusammen

wollte mal wieder eine kleine Neuigkeit berichten:

Die DB Immobilien verkaufen das alte Grundstücks des Bf au in der Hallertau! Wer interesse hat kann ja mal nachschauen! Den Lin findet Ihr unten!

http://bahnimmobilien.immobilienonline.com/Immobilien/Immosuche.aspx
Dann klicken auf "Bayern" - "Grundstücke" und das dritte von oben ist dann der Bf Au!

Viel Spaß

86) Johannes Zimmer aus Steinheim (Murr) schrieb am 15.Mai 2005 um 23:51 Uhr:
IP Adresse: 172.180.171.220
Bewertung dieser Seite: 
--
Hinweis auf Linkfehler!

Da ich gerade aus seltsamsten Gründen nur eingeschränkt E-Mail fähig bin, muss ich meinen Hinweis leider hier los werden:

Der Link auf die "Karte Umgebung" führt auf den Veranstaltungkalender... Warum ist das bisher nur niemandem auf gefallen?

Gruß Johannes
Kommentar:Danke für den Tip!

85) K.R. schrieb am 27.April 2005 um 19:47 Uhr:
IP Adresse: 84.154.75.242
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo zusammen

Wollte nur mal wieder ein paar aktuelle Informationen zum Bockerl kundgeben. Dies betrifft den westlichen Teil der Strecke:
1. Bahnhof Rohrbach/Ilm (ehem. Wolnzach Bf): Im Zuge der Modernisierung und des Ausbaus der Strecke auf LZB, und ESTW und die ganzen Späße bekommt das Gleis 2 Richtung München jetzt ein Ausfahrsignal (Ist wichtig für den Gleiswechselbetrieb!) Man kann dann signalisiert von Gleis 1 und Gleis 2 Richtung München ausfahren! Außerdem kommt kurz vor dem Asig in Gleis 2 ein neues Lichtsperrsignal hin, das als Flankenschutz für Ausfahrten aus Gleis 1 dienen soll! In der Gegenrichtung von München kommend gibt es dann ein Wende-Ls für fahrten nach Gleis 1 und Gleis 2! Dies ist sinnvoll, da bisher bei umsetzen der Züge von Gleis 2 - Gleis 4 immer die Mündliche Zustimmung durch den Fdl gegeben wurde! Und wenn durch das elektronische Stellwerk (ESTW) der Fdl in der BZ in München sitz, gehts mit Signalen schneller! Außerdem kommt (wahrscheinlich) jetz ein Einfahrvorsignal aus Richtung Wolnzach Markt hin! Bisher stand dort eine NE2-Tafel mit ständig wirksamen 1000 Hz-Indusi Magnet! Wenn das Evsig dann aufgestellt ist, kann man schon beim Einfahren die Stellung des Esig sehen! Man muss dann nicht mehr (viel) bremsen, obwohl man Einfahrt hat ;-)
Ob die DB Netz AG noch vor dem kompletten Umbau des Bf Rohrbach die Signale aufstellt oder später erst alles komplett auf Kombinationssignale (Standart bei ESTW`s) umbaut, weiss ich leider nicht! Man sieht auf jeden Fall schon die Betonfundamente und wenn man sich ein bischen mit der Bahn auskennt, dann kann man sich denken, was für ein Signal wo hin kommt ;-)

2. Im Bahnhof Wolnzach Markt ist zur Zeit der Bü in km 5,266 defekt! Es handelt sich hierbei um die Ortsbediente Schranke zum KURBELN (!!) gleich am Bf Wolnzach Markt! Dort senkt sich ein Schrankenbaum nicht!


Dieses Gästebuch wurde 61.529 mal aufgerufen, davon 239 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 21
Zurück zum Einstieg.


Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: