Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch Holledauer Lokalbahn

Gästebuch Holledauer Lokalbahn

( 164 Personen sind seit dem 5.März 2000 eingetragen. )


bitte tragen Sie Sich ins Gästebuch ein

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Wie finden Sie die Internetseite?
(sehr gut) (gut) (durchschnittlich) (so lala) (sehr schlecht) (zum davonlaufen)
(cool) (mehr davon!) (lustig) (informativ) (zu kompliziert) (langweilig)
Ihr Kommentar:




132) Bernhard Steinhauser aus Au schrieb am 15.Oktober 2007 um 09:37 Uhr:
IP Adresse: 192.109.190.88,160.49.82.96
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo zusammen !
Es gibt wieder neues von der bereits abgerissenen Bahnlinie.
Von der Schimmelkapelle in Enzelhausen bis zum ehemaligen Bahnhof in Au
ist in den letzten Monaten auf der ehemaligen Bahntrasse ein Radweg erstellt
worden. Noch im Bau ist das kurze Stück von der Schimmelkappele Richtung
Wolnzach bis kurz vor dem Maierwirt.Soll aber bis 21.10.2007 auch
fertiggestellt sein.An diesem Tag ist die offizielle Einweihung des Radwegs.
Vom ehemaligen Bahnhofsgelände in Au gibt es traurige Nachrichten.
Zwei der vier großen Lagerhallen der Fa. Freiberger sind über den Sommer
vom Erdboden verschwunden. Der Rest ist zum Teil bereits abgedeckt und
wird auch in Kürze dem Abrissbagger zum Opfer fallen.Wie es mit dem Gelände
weitergeht ist mir momentan noch nicht bekannt.Das Bahnhofsgebäude selber
steht aber noch.

Schöne Grüße aus dem sonnigen Au
von euerem
Bernhard Steinhauser


132b) Anzeige / Angebote schrieb am 26.Juni 2017:
--

131) domos aus Hiltersdorf schrieb am 2.Oktober 2007 um 22:33 Uhr:
Homepage: http://www.hiltersdorfer-zugfilmer.de.tl
IP Adresse: 84.146.232.73
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo!

Euch gebührt ein dickes, dickes Lob! Eine wirklich tolle und informative Seite, in die schon viel Zeit investiert wurde!

weiter so!!!

Viele Grüße,
domos

130) Stefan Hofmeir schrieb am 29.Juni 2007 um 23:33 Uhr:
Homepage: http://www.wolnzach-express.de
IP Adresse: 87.152.95.197
--
Wolnzach-Express fährt wieder zum Hallertauer Volksfest

- Nach dem überwältigenden Erfolg letztes Jahr: An fünf Tagen Stundentakt auf der Bahnstrecke Rohrbach-Wolnzach Markt
- Sonderzug hält nun auch in Burgstall, Gosseltshausen und Jebertshausen
- Einheimische wüschen sich dauerhafte Reaktivierung der Bahnstrecke

Wolnzach/München, 29. Juni 2007 – Mitte August, parallel zum Hallertauer Volksfest, wird wieder ein Sonderzug zwischen Rohrbach und Wolnzach Markt verkehren. An den beiden Volksfest-Wochenenden (11.+12. sowie 18.+19.8.) sowie am Feiertag Maria Himmelfahrt (15.8.) wird der "Wolnzach Express" im Stundentakt jeweils zirka zehn mal im Stundentakt zwischen den beiden Gemeinden pendeln. Speziell zum historischen Umzug am 12. August empfiehlt sich die bequeme und staufreie Anreise per Zug.

Letztes Jahr verkehrte der Wolnzach Express das erste Mal und war bei der Bevölkerung ab der ersten Sekunde beliebt. Über 2000 Fahrgäste fuhren damals an zwei Tagen mit dem Zug und wünschten sich einen dauerhaften Betrieb. Dieses Jahr plant der Organisator des Wolnzach Expresses, die Aktion Münchner Fahrgäste, weitere Knüller: "Wir fahren dieses Jahr gleich an fünf Tagen. Wenn alles klappt, sogar mit zwei verschiedenen Zügen. Außerdem planen wir zusätzliche Haltestellen in Burgstall, Gosseltshausen und auch Jebertshausen. Hier werden wir aufgrund der bereits seit den 70er Jahren abgebauten Bahnsteige provisorischen Ein- und Ausstiege einrichten", so Organisator Stefan Hofmeir.

Für die Bahnstrecke werden die Chancen immer besser, dass dort mittelfristig wieder täglich Personenzüge verkehren. Mehrere Parteien haben sich dem Thema bereits angenommen, auch die Deutsche Bahn AG erkennt immer mehr das Potential dieser Strecke. Denn viele Leute in und um Wolnzach könnten damit stress- und staufrei in kürzester Zeit nach München oder Ingolstadt pendeln. Auch für das Wolnzacher Gymnasium und das Hopfenmuseum wäre der Zug die Ideallösung.

Die genauen Fahrzeiten des Wolnzach Express werden noch bekannt gegeben: www.wolnzach-express.de

129) Schachner Bernhard aus Pfaffenhofen/Ilm schrieb am 13.Juni 2007 um 17:54 Uhr:
IP Adresse: 88.134.200.74
--
Mit Interesse habe ich kürzlich den Zeitungsbericht über das Treffen mit Zeitzeugen der Bockerlbahn gelesen.

Ich könnte ebenfalls noch ein Mosaiksteinchen beitragen, weil ich den letzten planmäßigen Güterzug auf der Strecke gefahren habe.

Denke immer noch an so manches Ereignis und lustige Begebenheiten zur Strecke nach Mainburg und Au.

128) rainerle aus hamburg schrieb am 28.Januar 2007 um 19:49 Uhr:
Homepage: http://privat-bt.rainerles.de
IP Adresse: 85.179.192.6
Bewertung dieser Seite: 
--
Gesetze sind dafür da um sie zu brechen.
Regeln sind dafür da um gegen sie zu verstoßen.
Grenzen sind dafür da um sie zu überschreiten.
Homepages sind dafür da um sie zu besuchen.
Gästebucher sind dafür da um sich einzutragen.
Und das tue ich hiermit. Mach weiter so!

127) Jerry Robinson aus Nandlstadt schrieb am 1.Januar 2007 um 19:14 Uhr:
IP Adresse: 195.93.60.68
--
Über Ihre Ausstellung in Rudelzhausen,die ich heute bewundern durfte, bin ich sehr beeindruckt von der Qualität und Begeisterung, die Ihr Verein über das Thema Eisenbahn aufbringt. Ich wünsche weiterhin noch viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Jerry Robinson

126) Michael Bischl aus Pfaffenhofen/Ilm schrieb am 31.Dezember 2006 um 12:45 Uhr:
IP Adresse: 87.174.56.8
Bewertung dieser Seite: 
--
Die Ausstellung in Rudelzhausen war wunderschön. Es macht wirklich viel Freude die einzelnen Module in ihrer Originalität zu bewundern. Ich freue mich schon wenn mal der Bahnhof Markt Wolnzach zu bewundern ist. Übrigens hat auch mal eine Schnellzugdampflok der Baureihe 01 zusammen mit einer 50-er des Bayerischen Eisenbahnmuseums (01 066 und 50 0072)anläßlich der Eröffnung des Bürgerbräus in Wolnzach die Strecke Rohrbach - Markt Wolnzach im Jahr 2000 (?) befahren.
Mit besten Gruss
MIchael bischl

125) Tom aus Allgäu-jetzt Rudelzhausen schrieb am 31.Dezember 2006 um 02:40 Uhr:
Homepage: http://www.aloe-molke.de
IP Adresse: 217.225.217.44
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Holledau & friends
also "Neu-Holldauer" -nach knapp 5 Jahren in R. - finde ich sowohl die Seite, also auch die Idee ("kein Verein") nicht schlecht. Ich hab zwar selber nie ne Eisenbahn gehabt, aber es gab mal einen Sommer, da hab ich mit richtigen gespielt, auf der Strecke Mch-LI; war auch witzig. Die Bockerl Ausstellung hier im Dorf ist noch ein Muss (warum war ich blos bei den geladenen Gästen nicht dabei ?!?). Und Grüsse -unbekannterweise-an den ehemaligem Siemens Lehrbua; ich war ziemlich zu gleicher Zeit auch einer ;-))
Guten Rutsch
Tom & Anhang


Dieses Gästebuch wurde 62.062 mal aufgerufen, davon 233 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 21
Zurück zum Einstieg.


Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: